MM #13: Auszug aus dem Offenen Brief an Bastian Schweinsteiger

MM #13: Auszug aus dem Offenen Brief von Simon Linder an Bastian Schweinsteiger

Meine Gedanken zum Zitat von Norman Vincent Peale im Podcast:

Sidepreneur bei iTunes anhören: Jetzt iTunes öffnen

 

Shownotes zum Auszug aus dem Offenen Brief von Simon Linder an Bastian Schweinsteiger

Heute mit einer etwas anderen Ausgabe! 🙂
Genau vor einem Jahr, am 13.07.2014 wurde Deutschland zum 4. Mal Fussball Weltmeister. Neben dem Siegtorschützen Mario Götze und dem alleinigen WM-Rekordtorschützen Miro Klose war für mich ein prägendes Bild vor allen Dingen: Bastian Schweinsteiger mit seiner Platzwunde unter dem Auge und seinem unmenschlichen Kampf um den Sieg.

Unter anderem darüber schrieb vor wenigen Tagen Simon Linder in seinem grandiosen Offenen Brief an Bastian Schweinsteiger, der tausendfach bei Facebook geteilt wurde.

In der heutigen Motivation Monday möchte ich dir eine Textpassage aus diesem Offenen Brief präsentieren, der mich sehr motiviert hat:

Lieber Basti, wir Bayern-Fans identifizieren uns mit dir, weil deine Karriere ein bisschen so ist wie unser Leben. Manchmal läuft’s einfach nicht. Es dauert, bis man irgendwann mal einen Erfolg feiern kann. Aber wenn man lange genug beißt, setzt man sich durch. Trotzdem gibt es wieder Tiefschläge. Man kämpft weiter und weiter. Und irgendwann, wenn man nicht aufgibt, ist man auf dem Thron. Deine Karriere ist ein Sinnbild für das Leben eines träumenden Normalos. Wir alle hängen oft irgendwo fest und hoffen, es doch noch ganz nach oben zu schaffen. Deswegen bist du ein Vorbild für uns.

Simon Linder an Bastian Schweinsteiger

 

 

Ich wünsche dir eine produktive Woche!

Poste deine Gedanken zum Zitat, zum damaligen WM Gewinn, zu Bastian Schweinsteiger oder allgemeines Feedback gerne hier als Kommentar oder in der Sidepreneur Facebook Gruppe, so dass du damit andere Sidepreneure motivierst.
You May Also Like