Familie & Lifestyle Homeoffice

017 #FragSidepreneur: Zeitmanagement als Sidepreneur

Zeitmanagement: Wie organisiere ich mich als nebenberuflicher Gründer

Jan fragt: Wie schafft Ihr das Zeitmanagement, Euch neben Hauptjob, Familie, Freunden auf Euer Side-Business zu konzentrieren? Habt Ihr da Tipps und Tricks?

Unsere Antwort könnt ihr hier hören:


Du liest lieber? Dann hier lang:

SIDE-BUSINESS TROTZ FAMILIE

Felix: Peter, Du hast mit Deiner Frau zwei Kinder. Hast Du ein Haus?

Peter: Nein, ich habe kein Haus. Wir sind glücklich in unserer Wohnung. Freunde habe ich natürlich, auch wenn die nicht immer die volle Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen, leider.

Es ist nicht einfach, ich habe in meiner Vergangenheit auch verschiedene Konzepte gelebt, von Vollzeitangestellten, dann Sidepreneur, dann Vollzeit Freelancer, Selbständiger. Ich habe alles einmal durch. Es ist nicht einfach alles unter einen Hut zu bringen. Es hilft, viel mit den Leuten zu sprechen, damit sie verstehen, warum man neben seinem Angestelltenverhältnis noch einem unternehmerischen Nebenerwerb nachgeht. 

TRANSPARENZ BEI FAMILIE & FREUNDEN

Felix: Mit wem würdest Du sprechen?

Peter: Ich thematisiere das sowohl mit meiner Frau als auch mit meinen Freunden. Es ist nicht für jeden verständlich, was man als Sidepreneur macht. Ein normaler Angestellter geht unter der Woche von 9 to 5 arbeiten und hat dann Freizeit, trifft sich mit Freunden oder hat auch noch die Wochenenden frei. Das hast Du als Sidepreneur oftmals nicht und die Freunde müssen auch verstehen, warum sie auf Dich verzichten müssen.

 

SCHLAFRHYTHMUS PASST SICH DEM SIDEPRENEUR-LEBEN AN

Dann empfehle ich mit wenig Schlaf zurechtzukommen 😉

Ich möchte natürlich auch nicht, dass wenn ich nach Hause komme, meine Kinder auf mich verzichten müssen. Deshalb findet viel zu späten Abendstunden statt.

 

EIN NORMALER TAG ALS SIDEPRENEUR

An einem normalen Tag komme ich nach Hause, widme mich zuerst meinen Kindern, dann essen wir gemeinsam zu Abend und dann sprechen meine Frau und ich zusammen über den Tag, manchmal schauen wir auch gemeinsam fern, wobei ich das sehr zurückgefahren habe, weil TV Schauen für mich verschwendete, Zeit ist.

Dann setze ich mich oft um 22:00/22:30 noch einmal hin und arbeite bis 01:00 Uhr. Das heißt, wenn Du sehr viel Schlaf brauchst und zwei Kinder hast, ist das Sidepreneur-Leben vielleicht nicht so ideal. Wenn Du nicht unabhängig bist, dann solltest Du mit wenig Schlaf zurechtkommen.

 

WO KANN ICH NOCH ZEIT HERAUSHOLEN?

Ich bin oft samstags um 06:00 Uhr aufgestanden, als ich erst ein Kind hatte. Ich konnte dann Samstag morgens circa 2–3 h einiges erledigen. Das ist jetzt mit zwei Kindern kaum möglich, weil der Tag viel früher beginnt.  Man muss schon schauen, dass man alles für sich in Einklang bringen kann und trotzdem seine Gesundheit nicht vergisst.

 

SIDE-BUSINESS HABEN EIN BEGRENZTES ZEITFENSTER

Felix: Side-Projects haben ein begrenztes Zeitfenster, in der sie richtig funktionieren. Aktuell habe ich noch keine Kinder, kein Haus, keine Verpflichtungen, meine Eltern sind fit und bedürfen keiner Pflege. Es ist sehr einfach, wenn man all das nicht hat und sich voll darauf konzentrieren kann.

 

ANSTEHENDE ENTSCHEIDUNG: HOBBY ODER HAUPTBERUF

Peter: Ich glaube aber auch inzwischen, dass das nebenberufliche Unternehmer-Sein kein Konzept ist, dass man 10 oder 20 Jahre lang fährt. Irgendwann entscheidet man sich, ist das ein Hobby und kann ich das mit meiner Freizeit vereinbaren? Das Hobby bringt ja auch Erholung.

Oder, ist das ein ernstzunehmendes Businesskonzept, dass ich verfolgen möchte und ab einem gewissen Punkt so relevant wird, um sich in einen Hauptberuf zu wandeln.

 

TEILZEIT KEIN TABUTHEMA MEHR

Felix: Das Coole ist auch, da wir in 2018 leben, dass Teilzeit kein Tabuthema mehr ist. Es gibt mittlerweile viele Firmen, wo das möglich ist, ich habe das in meinem Buch* “Einstieg zum Ausstieg” genannt.

Du hast natürlich nicht das Recht von der Teilzeit wieder zu Vollzeit zu gehen, das ist aktuell ein politisches Thema, das kommen soll.  Ab einer gewissen Größe hast Du das Recht in Teilzeit zu gehen.

 

WANN WÄRE DER ZEITPUNKT ZU TEILZEIT ZU WECHSELN

Wenn Du mit Deinem Side-Business schon soweit vorangeschritten bist, der Proof of Concept steht und Du absehen kannst, dass es ein Erfolg wird und Du nur noch vor der Frage stehst, wie fokussiere ich mich weiter?  Wie skaliere ist das weiter? Dein privater Rahmen mit samstags und Feierabends ist schon ausgeschöpft, dann würde ich mich intensiv damit beschäftigen, dass Du zu Teilzeit wechselst. Ein Beispiel wäre sich den Freitag frei zu nehmen oder vielleicht auch irgendwann zwei Tage freizumachen. Sukzessive dann auch den Hauptjob reduzieren und den Switch zu Deinem Nebenbusiness dann Schritt für Schritt zu machen.

 

FESTE ZEIT FÜR FOKUSSIERTES ARBEITEN

Peter: Bei mir ist es aktuell auch so, dass ich den Freitag freihabe, gar nicht mit dem Hinblick, dass ich irgendwann kündigen möchte. Es kommt immer auf die Umstände an, in denen man sich befindet, aber wenn es einem möglich ist, auf ein Teil des Gehaltes aus dem Angestelltendasein zu verzichten, dann bietet so ein Tag, an dem man voll und fokussiert arbeiten kann, enorm viel. Man wird überrascht sein, wie viel man erledigen und voranbringen kann.  Es kann schon sehr viel Erleichterung in seinem Zeitmanagement bringen.

 

ZEITBLOCK FÜR DAS SIDE-BUSINESS FREIHALTEN

Felix: Zum Thema Fokussieren: Es ist so wichtig, dass man sich Zeit nimmt, einen Zeitblock hat. Es muss kein ganzer Tag sein, aber ein 2 Stunden Block oder ein 4 Stunden Block, wo ich genau weiß, ich habe mein Handy im Flugmodus und ich habe 2 Stunden bspw. zum Schreiben, zum Businessplan überlegen. Im Zeitmanagement ist fokussiert arbeiten ist Gold wert.

 

BESSER EINMAL DIE WOCHE ALS JEDEN TAG EINE STUNDE

Noch einmal als Tipp zum Zeitmanagement: Nehmt Euch z. B. samstags 2,3 oder gar 4 Stunden Zeit. Das bringt Euch weiter, als wenn man jeden Abend eine Stunde hat, aber man gefühlt eine halbe Stunde braucht, um erneut in das Thema einzusteigen.

Ich hoffe, wir haben Deine Frage gut anreißen können und Dir ein paar Tipps geben können. Wenn Ihr Lust habt, noch weiter in das Thema einzusteigen oder noch weitere, konkrete Fragen habt, dann sendet die uns wie immer zu.

  

Weitere Links

Über den Autor

Peter-Georg Lutsch

Peter-Georg Lutsch

Peter-Georg Lutsch ist bereits seit 7 Jahren leidenschaftlicher Sidepreneur. Für ihn ist sein Side-Business nicht nur ein zweites berufliches Standbein, sondern darüber hinaus eine Möglichkeit sich außerhalb seines Angestelltenverhältnisses selbst zu verwirklichen. Hauptberuflich ist er als Senior Online Marketing Manager für eine der größten Online-Jobbörsen Deutschlands tätig. Nebenberuflich berät er KMUs im Bereich Digital Marketing https://www.peter-lutsch.com und ist Co-Founder des Online-Magazins https://www.digital-media-manager.com.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?