Motivation Monday #3 – Friedrich Alfred Krupp

Podcast - Motivation für Startups

MM #3: Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen

– Friedrich Alfred Krupp

(mehr zu Friedrich Alfred Krupp)

 

Meine Gedanken zum Zitat von Friedrich Alfred Krupp im Podcast:

MM #3: Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen — Friedrich Alfred Krupp

Friedrich Alfred Krupp (1854-1902) war ein deutscher Industrieller der die Essener Gussstahlfabrik von seinem Vater übernahm und zur Basis der heutigen Webseite der ThyssenKrupp AG aufbaute.

Mit einem Zitat wird ein Phänomen angesprochen, was wir alle als Sidepreneure und Unternehmer erfahren: wir scheitern oft daran, erfolgreich ein Produkt zu erschaffen, weil wir zu vieles auf einmal wollen und das Produkt von Beginn an perfekt sein soll.

Befolge den Rat von F.A. Krupp und starte klein

Die Schlussfolgerung ist aber auf keinen Fall, nicht zu starten! Hier kommt das heutige Zitat von Friedrich Alfred Krupp zu tragen:

Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen

Das bedeutet, du sollst auf jeden Fall mit etwas Kleinem starten, wenn du so willst, mit einer ersten Version deines Produktes. Überlege dir dazu, wie du dein Produkt oder deine Dienstleistung so weit vereinfachen kannst, dass du ein Problem deiner Kunden löst, ohne dich selbst dabei zu überfordern und das Produkt zu groß werden zu lasen

Es werden immer Schwierigkeiten und Probleme auf dich zu kommen, denn genau das Lösen dieser Schwierigkeiten nennt man Unternehmertum.

Schaffe es also, dich in diesen Zeiten zu motivieren und an deine langfristigen Ziele zu denken, so dass du es schaffst, diese Schwierigkeiten zu überstehen.

Schritt für Schritt zur großen Sidepreneur Vision

Immer dann wenn du dich sicher fühlst und motiviert bist, den nächsten Schritt zu gehen, erweiterst du dein Unternehmen auf dem Weg, eine große Vision zu realisieren.

Dieses geht immer nur Schritt für Schritt, es sein denn, du überspringst Schritte indem du eine finanzielle Investition tätigst, indem du parallel zu deiner Arbeit gewisse Schritte von anderen erledigen lässt.

Nimm dir also Friedrich Alfred Krupps Ratschlag zu Herzen, habe eine Vision und einen langfristigen Plan für deine Unternehmung im Hinterkopf aber starte auf jeden Fall mit der kleinstmöglichen Lösung denn so erhöhst du die Chance, diese auch realisieren zu können.
Diese ersten Erfolgserlebnisse werden dich dann auf deinem Weg begleiten und in schweren Zeiten motivieren, auszuharren.

In der kommenden Sidepreneur Podcast Folge und Blogpost werde ich noch etwas detaillierter auf die Herangehensweise: “Starte so klein wie möglich” eingehen.

Ich wünsche dir eine produktive Woche und freue mich auf deine Produktveröffentlichung. Poste diese gerne hier als Kommentar oder in der Sidepreneur Facebook Gruppe, so dass du damit andere Sidepreneure motivierst und gleichzeitig das ein oder andere hilfreiche Feedback erhältst.

 

2 comments
  1. Vielen Dank für die tollen und informativen sowie motivierenden Podcasts! Ich wollte schon immer ein eigenes ebook schreiben! Nun habe ich mich kürzlich hingesetzt und endlich angefangen! Und genau in dem Spirit “Fange klein an” habe ich ein Mini-ebook erstellt. Dieses nutze ich nun als Freebie für die Newsletteranmeldung auf unserem Blog: http://a-tasty-hike.de/

    Natürlich sind weitere, deutlich umfangreichere ebooks in Planung die ich dann auch monetarisieren möchte aber dieses ist erst mal ein Anfang zum Testen und um Feedback meiner Leser zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like