MM #21: Baue es aber sie werden nicht kommen

Baue-es
[vc_row][vc_column][vc_column_text]

MM #21: Abwandlung des Zitats aus Feld der Träume (Film): „Baue es und sie werden kommen.“

– Film: Feld der Träume

Mehr zum Film bei Wikipedia

[/vc_column_text][vc_column_text]

Meine Gedanken zum Zitat aus dem Film “Feld der Träume” im Podcast:

[/vc_column_text][vc_separator style=”double”][vc_column_text]

Shownotes zum Zitat aus dem Film Feld der Träume

Feld der Träume ist ein amerikanischer Kinofilm von 1989. Das Originalzitat lautet: „Baue es und sie werden kommen.“

Hier findest du den Film bei Amazon* als Stream oder als DVD

[mks_separator style=”solid” height=”2″]

In der heutigen Motivation Monday Folge möchte ich dieses Zitat jedoch widerlegen und dich darauf hinweisen, dass du nicht den Fehler begehst, nachdem dein Produkt am Markt ist, also dein Feld gebaut ist, aufhörst weiterzuarbeiten. Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit erst!

Baue es und sie werden kommen?

In dem Filmzitat geht es darum, sich darauf zu verlassen, dass die Menschen kommen werden, wenn du das Feld, also dein Produkt, baust. Das bedeutet, dass du deine Idee nur umzusetzen brauchst und sich der Erfolg praktisch automatisch einstellen wird. Du musst nur deine Webseite aufsetzen, dein Buch schreiben und veröffentlichen, oder deine Dienstleistung anbieten und schon wirst du sehr erfolgreich im Leben.

Viele angehende Unternehmer denken so und stellen sich das Internet als “Land der unbegrenzten Möglichkeiten” vor und denken, dass alles so einfach ist. Das der Erfolg bereits auf einen wartet. Das ja Millionen Menschen dort als Kunden bereit stehen. Das man nur sein Produkt dort veröffentlichen muss und schon kann man sich entspannt zurücklegen und das Geld zählen. Diese Einstellung zum Aufbau eines Online Business habe ich im Artikel “Hör endlich auf über passives Einkommen zu reden” mit dem Video von Garry Vaynerchuk behandelt, was für eine lebhafte Diskussion in verschiedenen FB-Gruppen geführt hat.

Erfolgreich im Internet ein Business aufzubauen geht weit über das “Bauen des Feldes” hinaus!

 

Es ist egal wie gut dein Produkt ist, solange niemand weiß, dass es existiert

Auch in der Online Welt bedeutet es eine Menge Arbeit, ein Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich zu verkaufen. Wenn du einen großen Namen und dich entsprechend positioniert hast, dann interessieren sich die Leute vielleicht „von selbst“ für deine neuen Produkte. Aber das tun sie nur, weil du die Arbeit zuvor investiert hast und weil sie nun wissen, was du und deine Produkte wert seid und was ihr für sie tun könnt.

Aber immer dann, wenn wir etwas Neues starten, wenn wir ein neues Business oder eine neue Marke etablieren wollen, müssen wir bereit sein, nach der Produktentwicklung viel Zeit in die Vermarktung zu investieren!

Beim Bloggen gibt es deshalb auch den Ratschlag, 20% in die Content-Erstellung zu investieren und 80% in die Vermarktung dieses Contents. Und Neil Patel rät, 30% der Artikel auf der eigenen Webseite zu veröffentlichen und 70% auf fremden Seiten in Form von Gastartikeln, was der Vermarktung der eigenen Webseite gleich kommt.

Menschen interessieren sich in allererster Linie für sich und ihre eigenen Probleme. Du wirst erst interessant, wenn du etwas für sie tun, ein Problem für sie lösen kannst. Dazu musst du dich klar positionieren, deine Produkte oder deine Plattform schaffen – und dann alles dafür tun, den Menschen mitzuteilen, was sie von dir und deiner Arbeit erwarten können. Wie sieht das Problem aus, das du für sie beseitigen kannst, wie ist deine Lösung beschaffen?

Um diese Positionierung vornehmen zu können, musst du zuallererst deine Zielgruppe definieren. Wer ist dein idealer Kunde, was hat er für ein Problem und wie gedenkst du es zu lösen? Du selbst musst für dich herausfinden, welche Lösung du für welche Art Menschen hast. Erst dann kannst du genau das klar kommunizieren und erst dann werden sie kommen.

Dann gilt es herauszufinden, wo diese Kundengruppe zu finden ist. Wie kannst du sie ansprechen? Wie kannst du ihnen deine Problemlösung vorstellen?

Schaffst du all das, dann wird dein “Feld” vielen Menschen große Freude bereiten, nachdem du es gebaut hast, und viele Menschen werden zu dir kommen!

Viel Erfolg dabei und habe eine produktive Woche!

Poste deine Gedanken zum Zitat gerne hier als Kommentar oder in der Sidepreneur Facebook Gruppe, so dass du damit andere Sidepreneure motivierst.
[/vc_column_text][vc_separator style=”double”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Den Sidepreneur Podcast in deinem Lieblings-Player:

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/2″][vc_single_image image=”3300″ img_size=”medium” alignment=”center” onclick=”custom_link” img_link_target=”_blank” link=”http://sidepreneur.de/iTunes”][/vc_column][vc_column width=”1/2″][vc_single_image image=”3302″ img_size=”medium” alignment=”center” onclick=”custom_link” img_link_target=”_blank” link=”http://www.stitcher.com/s?fid=64423&refid=stpr”][/vc_column][/vc_row]
2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like